Wiese, bunte Wiese!

Wiese, bunte Wiese!

– Tierisch-lyrisches Theater zum Mitmachen für Kinder ab 6 Jahren –

Poesine liebt die Natur und hat stets ein Gedicht auf den Lippen. Als die bunte Wiese neben ihrem Garten verschwinden soll, ersinnt sie einen Plan, um dies zu verhindern. Da tauchen die Kinder des Ortes in Erwartung eines Abenteuers bei ihr auf. Schnell ist klar, dass die Rettung der Wiese zu einer gemeinsamen Sache wird.

Poesine lässt Gedichte der Autoren Josef Guggenmos, Martin Baltscheit und Peter Hacks als Rätsel, Erzählung, Puppen- oder Rollenspiel lebendig werden.

Anhand von Reimen und Gesprächen über Schmetterling, Käfer, Spatz, Schnecke, Biene und Regenwurm möchte sie die Herzen der Kinder für die Vielfalt der Natur öffnen.

Die Kinder sind eingeladen, mit ihrem Wissen über Wiesenpflanzen und Tiere, aktiv mitzuhelfen den Plan zu verwirklichen.
Ob es ihnen gemeinsam gelingt, die Wiese zu retten?


Stückentwicklung, Produktion, Schauspiel: Susann Kloss
Stückentwicklung, Regie: Sylvia Burza


Wiese, bunte Wiese! Wiese, bunte Wiese! Wiese, bunte Wiese! Wiese, bunte Wiese! Wiese, bunte Wiese!


Fotos: Cathrin Bach

Dauer: interaktives Theaterstück ca. 40 Minuten
Workshop: ca. 60 Minuten
Der Workshop ist ein zusätzliches Angebot. Er bietet den Kindern die Möglichkeit, Erlebtes zu vertiefen und sich kreativ auszudrücken.

Grafik und Illustration: www.bockundpolach.de
Vielen Dank für die freundliche Genehmigung zur Verwendung der Gedichte an
© Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz - Weinheim Basel
© Eulenspiegel Verlagsgruppe Buchverlage GmbH
und Martin Baltscheit

Gefördert im Stipendienprogramm der GVL aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR


Feedback zur Veranstaltung am 7.September 2022 mit anschließendem Workshop:
Also wurden wir alle, die Schüler und die Erzieher und auch wir aus der Bibliothek, an diesem Vormittag zu Bienenrettern, Schmetterlingsrettern, Regenwurmrettern, Blumenrettern und und und.Frau Kloss hat die Kinder mitgerissen, sie waren eifrig bei der Sache. Die Kinder wurden Teil des Theaters, sie wurden zu Machern. Die Kinder haben gemerkt, dass auch sie etwas tun können, sich einbringen, dass auch sie eine Stimme haben, wenn es darum geht, etwas für den Umweltschutz und die Artenvielfalt zu tun.
Es war eine tolle Veranstaltung und alle waren so begeistert. Die Stunden vergingen wie im Flug. Frau Kloss hat es auf spielerische Weise verstanden, die Kinder für den Umweltschutz zu sensibilisieren und öfter mal hinzuschauen, was dort gerade passiert.
Vielen Dank für diesen tollen Vormittag.

Kerstin Förster
Gemeindebibliothek Bad Saarow